Hannover | Greenpeace Jugend

Keine giftigen Chemikalien in unseren Klamotten!

Voller Tatendrang machten wir, die JAG Hannover, uns am 15. Dezember 2012 auf den Weg in die belebte Innenstadt. Vor dem Hintergrund der Detox-Kampagne stellten sich 10 grüne Jacken und 3 weiße Anzüge der Aufgabe, Passanten anzusprechen und zu einem Foto mit unserem 3-D Banner zu überreden.

Aus einer bestimmten Perspektive hatte der Betrachter das Gefühl, durch ein Loch im Boden auf einen Abwasserkanal zu schauen. Das Wasser erschien giftig grün, was auf die verwendeten Chemikalien in der Textilproduktion hinweisen sollte. Vor allem in China werden diese Giftstoffe in Flüsse geleitet, da immer mehr Firmen ihre Produktion nach Asien verlegen, um dort mit billigen Chemikalien zu arbeiten, die in Europa längst verboten sind. Die Bevölkerung kommt damit jeden Tag in Berührung, weil sie in den Flüssen fischt, wäscht und das Wasser auf ihren Feldern verwendet. Das verseuchte Wasser gelangt ins Grundwasser, und auch hier bei uns geschieht dies täglich beim Waschen in der Maschine. Ziel unserer Aktion war es, Konsumenten dazu anzuregen, mit den Fotos ihre Lieblingsmarken aufzufordern, bis 2020 diese Chemikalien durch ungefährliche Alternativen zu ersetzen.

Die Aktion war sehr erfolgreich, das Banner war ein guter Blickfang. Bei vielen Leuten haben wir großes Interesse geweckt, und viele waren bereit, ein Foto zu machen und ein Zeichen zu setzen.

Erschöpft aber glücklich haben wir die Aktion beendet.

Zu den Fotos der Aktion: https://www.facebook.com/medi/set/?set=a.398856873527753.95437.33436511…

Hallo ihr Lieben!

Fukushima, Ölkatastrophen, Gentechnik, Giftstoffe in Textilien, Abholzung, Bienensterben, Überfischung, Fracking… – wir sehen nicht tatenlos zu. Mit vielseitigen Aktionen machen wir die Probleme zum Thema. Mit Mahnwachen, Straßentheater, aussagekräftigen Bannern und viel Spaß fordern wir dazu auf, Verantwortung zu übernehmen und die Umwelt zu schützen.
Zur Vorbereitung unserer Aktionen informieren wir uns intensiv über das Thema, dabei hat jeder die Möglichkeit sich aktiv an der Gestaltung zu beteiligen.
Mit Kleidertauschpartys und Ähnlichem zeigen wir, wie einfach es ist, seinen Alltag ein wenig umweltfreundlicher zu gestalten.
Mit unserer Arbeit sorgen wir dafür, dass nachfolgende Generationen Teil eines grünen und lebendigen Planeten sein können.


Kontakt:

Treffzeiten:
Wir treffen uns jeden Freitag um 19.00 Uhr.

Ort des Treffens:
Umweltzentrum Hannover (Hausmannstraße 9-10)

Ansprechpartner und Kontakt:
Die AnsprechparnerInnen der Gruppe kannst du unter folgenden Mailadressen erreichen:

ap.hannover.gp@gmx.de
Katharina: katharina-doebler@arcor.de
Anika: debbidina@gmail.com

Homepage der Erwachsenengruppe:
http://www.greenpeace-hannover.de/

Region:
Nord

Mitgliederzahl
etwa 15 Jugendliche